Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Andy ist ein ganz besonderer und sehr alter, äh langjähriger *ggg* Freund, den ich mit viel gutem Zureden auch noch überreden konnte, sich hier zum Geburtstag zu präsentieren. Die kleine Zuckerschnute hat natürlich seine Lieblingssüsssspeise gewählt, um sich hier von seiner besten Seite zu präsentieren. Angeblich kriegt er “sie damit alle” - aber probiert es einfach selber aus !

Also, Backofen anschmeissen, nachbacken und geniessen !

Heidelbeer-Joghurt-Muffins

Die Zutaten:

180 g Heidelbeeren, 120 g Mehl, 120 g Vollkornmehl, ½ Teelöffel Backpulver, 1 Teelöffel Natron, 1 Messerspitze gemahlener Zimt, 30 g gemahlene Haselnüsse, 1 Ei, 120 g Rohrzucker, 60 ml neutrales Pflanzenöl, 200g Naturjoghurt

Als erstes müsst ihr den Backofen auf 200 C (Umluft 180 C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Dann die Heidelbeeren waschen und verlesen.

Tiefgekühlte kurz antauen lassen. Mehl, Vollkornmehl, Backpulver und Natron sieben. Mit Zimt und Nüssen mischen.

Das Ei schaumig schlagen. Mit Joghurt, Öl und Zucker glatt rühren. Mehlmischung so unterheben, dass der Teig feucht ist und Klumpen hat.

Die Vertiefungen der Form zu 2/3 ihrer Höhe mit Teig füllen. Die Muffins ca. 20 bis 25 Minuten backen, servieren, vernaschen.

Andy