Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Wer regelmäßig Gästebuch liest, kennt Britt als die coole Bikerbraut, als regelmäßig-unregelmäßige Schreiberin, als eine der GewinnerInnen von Holzis erster Aktionswoche und natürlich als Rosenstolz-Fan.

So habe ich Sie ja auch kennen gelernt. Sicher eine sehr flippige Ostfrau und auch ihre slawische Spezialität ist für die Freunde deftiger Kost gewiss ein Leckerchen.  Wobei mir auffällt dass mit Susan und Britt schon 2 Bikerinnen auf dieser Seite vertreten sind – sollte mir das zu denken geben??

Als 2. Beitrag hat Britt rechtzeitig zum Jahreswechsel 2010 noch eine Kleinigkeit “nachgeschoben”. Es handelt sich um einen schnell zubereiteten Nudelsalat, aber lest selber.

Nudelsalat mit Parmesan

Gebraucht werden als Zutaten:

200g Nudeln, 1 Glas in Öl eingelegte Tomaten, 1 Packung Schwarzwälder Schinken sowie eine Tüte Parmesankäse.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Dann abgießen und gut abschrecken (mit kalten Wasser), anschliessend alles in eine Schüssel geben. Die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit dem Öl unter die Nudeln mischen. Jetzt den Schinken klein schneiden und ohne den Schinkenspeck unter die Nudeln mischen. Dann den Parmesan darunter rühren - ziehen lassen, fertig. Guten Appetit! 

 Soljanka

 Zutaten:

Salami, Bockwurst, Rippchen, Letscho (sauer eingelegte Paprika), Zwiebeln, Saure Gurken, Saure Sahne, Salz, Zitrone

Rippchen kochen, dann vom Knochen lösen, Rippchen, Bockwurst und Salami in Würfel schneiden und anbraten. Saure Gurken und Zwiebel in Würfel schneiden dazugeben kurz dünsten.

Letscho drüber geben, die Brühe von den Rippchen dazu, saure Sahne unterrühren mit Salz und Zitrone abschmecken. Sollte nicht zu dünn werden, bei Bedarf etwas Ketchup dazu tun. Dazu kann man Toastbrot essen.

So schnell noch was für faule oder wenn man es eilig hat!

Sahnegeschnetzeltes mit grünen Nudel

Zutaten:

Hähnchenfilet, Zwiebeln, Thomy Auflaufsahne (Tetrapack), Champignons

Hähnchenfilet in kleinen Streifen schneiden, anbraten, die Champignons und Zwiebeln dazugeben, dünsten, die Thomy Auflaufsoße drüberschütten, grüne Nudel kochen (kann ja jeder) und servieren! Dauert höchstens 20 Minuten und ist voll lecker!

Britt