Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Domenik ist eine Bäckereifachverkäuferin, wie wir sie uns vorstellen. Jung, charmant und immer nah an den Törtchen, ist auch sein Rezept eine freche Leckerei. Was jedoch auffällt, bei näherem Betrachten der Spezialitäten – die rein süssen Rezepte kommen immer von einer bestimmten Sorte Jungs. Was da wohl dahinter steckt? Egal, wenn ihr den Backofen anschmeisst – viel Erfolg und berichtet mal, ob es wirklich so einfach geht, wie von Domenik beschrieben.

 Carrot Cake (Möhrenkuchen)

125 g weiche Butter oder Margarine, 1 Paket Vanillezucker, 225 g brauner Zucker,  3 Eier, 250 g geraspelte Möhren, 50 g geh. Wal- oder Pecannüsse, 100 g gem. Mandeln, 175 g Mehl, 50 g Stärkemehl, 1 Paket Backpulver, je 1/2 Teelöffel Zimt, Muskat und Nelkenpulver, Prise Salz

Zubereitung

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Butter mit den Gewürzen und dem Zucker schaumig rühren, Eier nacheinander einrühren, dann Möhren und Nüsse unterheben. Zuletzt Mandeln, Mehl, Speisestärke und Backpulver kurz untermischen. In einer gefetteten Springform (26 bis 28 cm) etwa 45 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Cream Cheese Frosting bestreichen.

 Cream Cheese Frosting

je 40 g Butter und Pflanzenfett (Palmin), 100 g Frischkäse (Zimmertemperatur), rund 250 - 300 g Puderzucker, gesiebt, 1 TL Vanille-Extrakt oder anderes Aroma

Zubereitung

Alle Zutaten mit dem Mixer sehr gut cremig rühren, Aromastoffe nach Geschmack zugeben. Dieses Verhältnis Frischkäse - Puderzucker ergibt ein eher festes Frosting. Möchten Sie ein weicheres, nehmen Sie etwas mehr Frischkäse.

Domenik