Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Die Spezialitäten - dahinter verbergen sich spezielle Leute. Menschen, denen etwas an mir liegt und an denen vor allen Dingen mir etwas liegt. In einigen wenigen Fällen sind es Menschen, an denen mir zumindest mal etwas lag. Sollten sich diese Umstände ändern, behalte ich die Seite trotzdem mit in der Übersicht. Um sie euch nun ein bisschen näher zu bringen, verraten sie hier Ihre ganz besonderen Rezepte. Nachkochen ist dabei natürlich ausdrücklich erwünscht. Wenn ihr mitmacht,  mailt mir einfach euer Rezept und ein Foto von Euch dazu -   den Rest mache ich dann schon. Achja, ich veröffentliche natürlich auch gern Eure Testberichte.

Der Einfachheit halber schildere ich hier in chronologischer Kurzform, was Euch meine lieben so an kulinarischen Köstlichkeiten ans Herz legen wollen. Vieles ist sicher schnell und mit wenig Aufwand nachgekocht. Doch seht selbst...

Beachtet doch auch die Fotos jeweils am Ende des Rezeptes – so könnt ihr Euch einen optischen Eindruck der Köchinnen und Köche verschaffen.

Ihren Anfang nahm diese Rubrik noch auf meiner alten Seite Anfang Januar. Von Anfang an dabei war Katja mit Dominikanischen Spezialitäten – sozusagen aus ihrer „zweiten Heimat“.
Klar, von Anfang an dabei auch Sara   mit Schwedisch-Süssen Leckereien und Enno mit seiner berühmten Berliner Spezialität. Noch im Januar kamen dann Susan mit dem „Hamburger Hammer“ und Fabian  mit tödlich scharfen Schleckereien dazu.

Seit Februar präsentiert  Teddy  sein Paderborner Bärenfutter, direkt gefolgt von Claudi die für uns das Schwaben-Pesto mit „ins Rennen“ schickt. Auch Family liess es sich im Februar nicht nehmen, mit ihrem Hallener Fischfutter einen kulinarischen Beitrag hinzuzusteuern. Und die gute  Katja  setzte mit superscharfem grünen Thai-Curry noch ein zweites Schmankerl dazu.

Seit März findet ihr auf dieser Seite sowohl Kosmo mit ihrem Gackerfutter als auch Coni mit ihrem indischen Tempelgeheimnis.  Nofretete  mit ihrem scharfen Putenrezept war die letzte, die im ersten Quartal 2003 dazu gestoßen ist.

Nachdem der April komplett leer blieb, gab es im Mai wieder zwei besondere Exklusivitäten. Zum einen der gute Michael mit seinem „Rezept ohne Namen“ – dafür aber einem sensationellen Foto *ggg *. Und nicht zuletzt mein lieber Onkel mit seiner „süß-sauren Schweinerei“.

Seit Juni findet ihr nun  Christos  fixen Hawaii-Mix ebenso wie  Britts  slawisches Bikerfutter auf dieser Seite. Lange hat es gedauert, bis es jetzt im September weiter geht. Mit Casi ist mir nun endlich wieder einer engsten Freunde “ins Netz gegangen”. Und so findet Ihr nun endlich zünftige Krautrouladen hier auf holzi-freiburg.de. Direkt nach Casi kam dann auch  Mondkind  zu uns - mal wieder mit einer superleckeren vegetarischen Spezialität.

Jetzt, Mitte Oktober ist  Feli  zu uns gestossen. Mit einem echt Klasse Menü, von ihr selbst als Herbsttanz bezeichnet. Aber seht selbst.

Ganz unverhofft kam  Iris  im Januar als Neuigkeit 2004 zu uns. Für die Schleckermäuler unter Euch steuert sie einen Kirsch-Streuselkuchen bei.

Lange war es ruhig in dieser Ecke - doch rechtzeitig zum Geburtstag kann ich Euch drei neue Spezialitäten präsentieren. Sie ist wohl unser Küken - doch trotz allem ist Abraxas eine alte bekannte aus Rosenstolz-Kreisen. Und mein alter Freund  Andi hat “seine” Spezialität für die Freunde der Süssspeisen unter Euch beigesteuert. Gleich ein komplettes Menü hat  Ina  kurz vor knapp noch eingesandt - lecker und auch für Kochanfänger problemlos zu bewältigen.

Jetzt im Juli (Grill-Saison) legt mein  Onkel  noch ein Mal eine Leckerei nach.  Salat-Freunde sollten sich sein neues Rezept anschauen. In der größten Sommerhitze kommt nun auch Darkangel  dazu und präsentiert ihre schärfste Spezialität. Ausprobieren, aber bitte nicht verbrennen.

Nun, Mitte August, kommt endlich auch Didi mit dazu. Er präsentiert eigentlich eine Herbstspezialität - aber eine, für die ich ganzjährig dahinschmelzen könnte. Schaut es euch an und wer es nicht kennt - unbedingt ausprobieren.

Nach Wochen und Monaten der Ruhe geht es 2006 weiter. Den Auftakt macht  Ankie mit ihrer noch schnell geprüften und für gut befundenen Lasagne. Nachdem es nun wieder anläuft, hoffe ich, demnächst noch den einen oder anderen in dieser Runde begrüssen zu können. 
Und auch  Simon  steuert mit seinen Spargel-Lachs-Pfannkuchen eine weitere Spezialität bei.

Nun, der April bringt wieder eine neue Leckerei.  Sternchen kredenzt vegetarische Küche. Die Bandnudeln machen Hunger am laufenden Band - also, lesen und ausprobieren lautet die Devise.

Und jetzt im Mai präsentiert der Tiger  eine Lammrückenspezialität, die wohl ihres gleichen sucht. Aber lest selber.

Rechtzeitig zur Fussball-WM und vor allen Dingen zu den hochsommerlichen Temperaturen präsentiert  Natascha  im Juni ein leichtes Fischrezept. Für alle, die genug von Fleisch haben und den Geruch von Gegrilltem nicht mehr ertragen können.

Eine weitere Spezialität ist wohl eher als bodenständig einzusortieren. Das geklaute Hühnchen von Caro  ist sicher einen Versuch wert - also Hobbyköche, ran an den Herd!

Jetzt im November, wenn’s draussen wieder kälter wird, lockt  Domenik mit einer süssen Leckerei die Küchenfeen unter Euch an den Backofen.

Lange war es ruhig in den Spezialitäten - und nun gehen wir über die Grenzen Deutschlands hinaus. Erstmals kommt ein Beitrag aus der Schweiz.   Ricky präsentiert ihren Rehrücken. Viel Spaß beim Nachkochen.

Nun im Mai 2008, rechtzeitig vor der Fussball-Europameisterschaft, ist nun auch endlich Österreich mit im Boot. Mit   Trudes  Kalbsrippchen lässt es sich lecker schlemmen. Nun, zusammen mit dem Neustart der Website im April 2009, kommt nach Österreich und der Schweiz auch Schwaben als drittes Land mit dazu.  Tobias präsentiert eine schwäbische Spezialität für die schnelle Küche.

Heuer springen wir dann Richtung Holländische Grenze - und auch wenn  Wybke noch in Deutschland wohnt, so schlägt sich das holländische wohl in der Rezeptwahl nieder - sie präsentiert nämlich eine süsse Torte. Fruchtig-frech, wie sie selber.

Rechtzeitig zum Jahreswechsel 2010 schiebt  Britt noch einen Nudelsalat hinterher - schnell gemacht und sehr lecker. Einfach selber ausprobieren !

Januar 2011,  Schweiz is calling - Viviane  erweitert diese “spezielle Sammlung” von Rezepten. Ein leicht nachweihnachtlich angehauchtes Rezept, aber auch zu anderen Jahreszeiten lecker lecker !

Es hat lange gedauert, bis der nächste Beitrag in meiner Rubrik auftaucht - aber jetzt im Dezember 2011 steuert  Christian  ein Rezept bei, das einem ganz schön stinken kann. Im wahrsten Sinne des Wortes :o).

Da die Zahl der speziellen und mir wichtigen Menschen nicht permanent steigt, hat es lange gedauert, bis 2012 wieder ein weiterer neuer Beitrag hier auftaucht. Seht selber, womit  Manja euch überraschen wird.

Es ist Mai, es ist 2013 und es ist Zeit für eine neue Spezialität. Et voila -  Esther  ist da. Fruchtig-frisch - also ihre Spezialität, sie natürlich auch. Doch schaut selber!

August 2013 - über Deutschland brennt der Sommer und Nicos neue Spezialität brennt hoffentlich nicht in Eurem Gaumen. Sugo testen und schmecken lassen - ich freu mich auf Eure Kommentare.

Nicht dass jemand denkt, dass ich seit August 2013 niemand mehr kennen gelernt hätte. Aber nicht jede/r möchte sich hier präsentieren. Und so riesig ist die Anzahl neuer Menschen, die mir wirklich nahe stehen, auch nicht. Insofern ist in dieser Rubrik derzeit etwas Ruhe.

Doch nun stöbert mal selber durch die Rezepte – ich wünsch Euch viel Spaß beim Nachkochen und hoffe noch auf viele weitere Beiträge.