Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Holzi – und was Du über mich wissen kannst

Ein Steckbrief über meine Person, meine Jugend in Emmendingen, mein Leben in Freiburg, meine Vorlieben und Abneigungen. Aber warum?
Anfangs habe ich lange überlegt, was ich eigentlich auf meine Seite packen möchte. Bis ich auf das naheliegendste fast zum Schluss kam.

Ein Steckbrief. Jedes Jahr trudeln irgendwelche Rundmails mit 50 Fragen zur Person ein - da mach ich es mir dann künftig einfach und verweise auf meine Homepage *ggg*. Bevor die harten Fakten kommen, ein kurzer Rückblick auf mein bisheriges Leben. (unten: Papa und Sohn anno 19....)

Bernd und Sohn

Es war Winter in den frühen 70er Jahren, es war die Ära der superweiten Hosen und bunten Hemden...und da fragt ihr Euch wirklich noch, wo ich meinen Klamotten-Geschmack herhabe? Na, der wurde mir in die Wiege gelegt. Kleine Bemerkung am Rande: an jenem Montag zog sich meine hochschwangere Mama gerade die dicken Wintersachen an, um zum Shoppen zu gehen, als ich mich bemerkbar machte. Morgens fiel der erste Schnee, Abends fiel dann ich auf diese Welt, mitten im malerischen Freiburg.

Die nächsten Jahre verliefen, von unserem Zwangsexil ins "ferne" Emmendingen abgesehen, recht ereignislos. Mit 13 war ich der Ansicht, man müsste in diesem Land mal ordentlich aufräumen. Es war die Zeit der Friedensbewegung (ich werde nie meine Jute-Tasche mit der Friedenstaube vergessen), es war die Zeit von Ostermärschen und Sitzblockaden, und The Cure und  Depeche Mode begannen, neben solchen “Newcomern” wie  Madonna, die Musikwelt zu erobern - und Nicole gewann den Grand Prix. *schnüff*.
Wie auch immer, ich begann, mich heftigst politisch zu engagieren - am heftigsten bei amnesty international . Meine zahlreichen Aktivitäten haben mich sehr viel rumgebracht in Deutschland und, wie ihr an den Bildern seht, traf ich eine Menge interessante Leute. Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe nicht nur ich mich entwickelt (Grüßle an den Guenther*kicher*).

Günther Jauch und ich 1988

Dass dabei meine schulische Karriere im berühmten Emmendinger Goethe-Gymnasium etwas litt, sei nur am Rande erwähnt. Trotzdem erhielt ich bei der Abschlussfeier noch eine Auszeichnung - wenn auch das "Goldene Beißzängle" die einzige Auszeichnung war, die sich nicht auf schulische Leistungen bezog, sondern auf besonderes soziales und politisches Engagement innerhalb und außerhalb der Schule. 
Beruflich stürzte ich mich nach meinem Zivildienst dann tierisch in die Karriere und begann meine Ausbildung als Stadtinspektorenanwärter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Stadt Emmendingen. Beamter also, mit Aussicht auf unglaubliche Gehälter, eine steile Karriere und einer sicheren Pension. Nach einer erfolgreichen Studienkarriere an der FH Kehl erhielt ich trotz meiner zahlreichen Bewerbungen nur Absagen und ging zum Arbeitsamt. Wollte jetzt Karriere in der freien Wirtschaft machen. Und das Ende vom Lied?? 
Ich landete in einer kleinen aber feinen Reha-Klinik - und dort bin ich noch heute im Verwaltungsbereich tätig. Nach diesem Überblick nun

Steckbrief

(Spitz-) Name: Holzi
Geburtstag und Ort: Freiburg, 31. Januar...das Jahr habe ich vergessen ;-)
Geschlecht: männlich, schwul - und ich komm damit prima zurecht
Äußerlichkeiten - schaut einfach auf die Fotos.
Wohnort: Deutschlands italienischste Stadt (Freiburg)
Brillenträger: meistens, nachts zum ausgehen ab und an Kontaktlinsen, Faible für ausgeflippte Sonnenbrillen, 70er-Jahre-Style

Lieblingsmusik: bunt, viel deutsche Musik (Rosenstolz, Herbert Grönemeyer), Black Music/Soul wie z. B. Michael Jackson, Diana Ross, Janet Jackson, Whitney Houston, Toni Braxton, Wave-Musik wie z. B. Cure, Morrissey, The Smiths, Boygroups wie Take That, Caught in the Act, East 17, Sänger wie Robbie Williams, George Michael - es gibt so viel, das ich gerne höre. Außerdem liebe ich Musicals (z. B. Elisabeth, Sunset Boulevard, Tanz der Vampire usw.) und die gute alte Musik aus den 70ern und 80ern - und nicht zu vergessen die unvergessenen ABBA und Boney M. Natürlich habe ich einen Hang zu deutscher (guter) Musik - und den Kultschlagern der 50er-70er-Jahre. Allen voran der geliebte Dieter Thomas Kuhn. Und in neuerer Zeit mag ich auch die Generation der “jungen deutschen Liedermacher” ganz gern, so z.B. Tim Bendzko, Tiemo Hauer und andere
Fernsehen: ich sehe am liebsten Musiksendungen, ansonsten Komödien, Science-Fiction und Schnulzen. Wird jedoch immer weniger, wer braucht schon Reality-TV und Soaps? Ich nicht. Nicht zu vergessen Sportsendungen verschiedenster Art.
Schauspieler: Brad Pitt, Tom Cruise, Leonardo di Caprio, Tom Hanks, Julia Roberts, Bette Midler (übrigens auch eine klasse Sängerin), Meg Ryan, Romy Schneider, Whoopi Goldberg, Mary Stuart Masterson usw.

Sport - na ja, ich gehe gern Spazieren, selten Rad fahren, spiele (Mini-)Golf, Tischtennis, Badminton, fahre Rollschuhe (und ich meine NICHT Inlineskates) - aber alles nach dem olympischen Gedanken und just for fun. Wir wollen es ja auch nicht übertreiben. Was mich vor Jahren gepackt hat, ist das Jogging-Fieber. Inzwischen sind mir Wind und Wetter egal, laufen kann man fast immer. Den ersten offiziellen Halbmarathon habe ich auch schon hinter mir - beim Freiburger Stadtmarathon 2006 bin ich mitgelaufen und mit 2 Stunden 3 Minuten trotz widriger Umstände ganz gut ins Ziel gekommen. Ansonsten gilt mein sportliches Interesse hauptsächlich Fussball, natürlich dem SC Freiburg, und Boxen, Skispringen und Formel 1 sehe ich auch ganz gerne.
Lieblingsklamotten: ich liiiiebe die 70er, weite Schlaghosen, bunte Hemden, Pullunder - Hauptsache bunt. Find ich richtig geil, habe ich auch früher selber gerne viel getragen. Ansonsten stehe ich auf schwarze Klamotten, gerne etwas sportlich-legerer, aber auch Anzüge und Rollkragenpullover sehen an mir ganz ordentlich aus, Hauptsache "Hingucker". Langweilig können andere sein...
Lieblingsessen: eines vorneweg - ich mag keinen Salat und wenig Gemüse. Ich liebe Nudeln in allen Variationen, Kartoffeln in fast jedem Zustand, Steaks, Schnitzel, Würstchen, Pommes - eher Hausmannskost eben ;-). Aber geschmeckt hat es bisher noch jedem....absolutes Lieblingsgericht: Eier in Senfsoße - das macht niemand so gut wie meine Mama (Love and kisses).
Lieblingssüßigkeit: Eis in fast allen Sorten (außer Pistazie und Joghurtsorten), außerdem Schokolade und Gummibärchen. Bonbons und Lakritze kann man mich mit jagen ;-).
Lieblingsgetränk: Coca-Cola light, Bacardi-Cola, Baileys, Prosecco
Auto: ja, ich fahre einen Toyota Yaris - und ich liebe, liebe dieses Auto. Ansonsten muss ein Auto für mich vor allen Dingen billig und wendig sein - PS-Protzerei ist nichts für mich.
Reisen: meine Lieblingsstädte sind Wien und Berlin, mein Lieblingsland Österreich mit seinem "Schmäh" und Israel - ein faszinierendes Land ohne gleichen.
Sonstige Hobbies:
Ich lese gern, höre viel Musik, sammel CDs, gehe unheimlich gern ins Kino, in Kneipen/Cafes, tanzen und verbringe viel Zeit am Computer, besonders mit dieser Homepage und diversen größeren und kleineren Foren. Seit mehreren Jahren arbeite ich auch mit Photo Impact, teilweise für die Homepage, teilweise in div. Foren.
Es gibt sicher noch viel zu erzählen.. wahrscheinlich habe ich die wichtigsten Dinge über mich hier gar nicht erwähnt - insofern, schick mir einfach eine e-mail wenn Dir was auffällt. Und wenn es nur ein Rechtschreibfehler ist.....