Holzi gegen Todesstrafe
Bannermasterrahmen1

Teddy - auch genannt der "Linksträger" oder "Alter Seebär", in informierten Kreisen als "Paderborns Trendsetter Nr. 1" bekannt, ist nicht nur soooo dicke mit Rüdiger Hoffmann, Paderborns Promi Nr. 2.

Seine (kulinarischen) Verführungskünste sind weit über Paderborns Grenzen hinaus bekannt und werden hier das erste Mal auszugsweise offenbart. Wer ihn kennen lernen möchte - mein Gästebuch verfügt über zahlreiche seiner unschätzbaren Einträge und ist sichere und unverfängliche Kontaktaufnahmemöglichkeit für interessierte Fans.

Und jetzt guten Appetit!

Pasticcio con carne tritata e piselli

(Spaghetti-Auflauf mit Hackfleisch und Erbsen)

Vorbereitung:

Für das Hauptgericht:

Kerzenlicht, eine gute Flasche Chianti und eine schöne Musik dazu ...( z. Bsp. Rosenstolz)

Für den Nachtisch:

Eine Flasche Sekt im Schlafzimmer  *smile*

 Zutaten:

400g Spaghetti, Salz, 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 400g gemischtes Hackfleisch, 2-3 EL gemischte Kräuter (frisch oder  TK-Kräuter), 4 Sardellenfilets in Öl, Pfeffer, 150g TK Erbsen, Butter zum Einfetten, 250g Mozzarella, 1/4 l Sahne, 2 Eier, Paprika edelsüß, 20g Butter

Los gehts:

Spaghetti kochen, Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln, in Öl glasig braten 

Hackfleisch hinzufügen, Kräuter und Sardellenfilets feinhacken und dazugeben, mit Salz und Pfeffer  abschmecken

Erbsen 4 Minuten in Salzwasser sprudelnd kochen, dann dazugeben.  

Feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, die Hälfte der Spaghetti hineingeben.

Mit der Hälfte des gewürfelten Mozzarella bestreuen, Hackfleisch-Erbsen-Masse darauf verteilen.

Mit den restlichen Spaghetti bedecken, mit dem übrigen Mozzarella bestreuen.

Sahne mit den Eiern verquirlen, und mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen.

Gleichmäßig über dem Auflauf verteilen, ein paar Butterflöckchen draufsetzen... fertig!

Bei 200 Grad ca. 45 Minuten garen. 

Achtet darauf, daß die Spaghetti obendrauf nicht zu braun werden, deckt den Auflauf die ersten 20 Minuten mit  Alu-Folie ab.

Teddy 2010